Montag, 10. Juli 2017

Ron Stoppables Nacos - Vegan Edition

Zubereitung

"Hackfleisch" in Soße mit Bohnen:
  • 250 gr Vantastic Food Soja Geschnetzeltes
  • Gemüsebrühe
  • 1 kleine Dose Kidney Bohnen
  • 1 größere Zwiebel
  • Hackfleischgewürz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Cayenn Pfeffer/Chilli
  • Salsa
  • Scharfe Salsa/Taco Soße

"Käse" soße - Rezept
  • 2 Tasse Kartoffeln
  • 1Tasse Karotten
  • 1/3 Tasse kaltgepresstes Oliven Öl
  • Optional 1/2 Tasse Wasser
  • 1 Tl Salz
  • 1 El Zitronensaft
  • 1/2 Tasse Nährhefe
  • 1/2 Tl Knoblauchpulver
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Eine Prise Cayenn Pfeffer

Restliche Zutaten
  • Salat
  • Tomaten
  • Salsa
  • Tortilla Chips (Sorte Hot Chilli)
  • Tortilla Wraps

Zubereitung 

Fang mit dem "Fleisch" an
  • Lass das trockene Sojageschnetzelte ca. 10-15 min in Gemüsebrühe ziehen (nimm einfach so viel Wasser bis das Geschnetzelte bedeckt ist, füg dann die angemessene Menge Brühepulver hinzu)
  • Lass es dann abtropfen und drück das Wasser raus
  • Brate das Sojageschnetzelte mit angematschten Kidney Bohnen und geheckselter Zwiebel an.
  • Wenn es braun wird kannst du es mit Salsa anbraten
  • Wenn es dann richtig braun ist solltest du die Gewürze hinzufügen (Pfeffer, Cayennpfeffer)
  • Schmeck das Ganze ab

Starte dann sie Käse Soße
  • Würfel die Kartoffeln, Karotten und Zwiebel
  • Koche die Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln für 20-30 Minuten
  • Kombiniere das Gekochtegemüse dann mit den restlichen Zutaten in einem Mixer (Bedenke: Du musst kein neues Wasser nehmen. Nimm einfach eine Tasse von dem Wasser, in dem du das Gemüse gekocht hast)

Schneide dann schnell deine restlichen Zutaten


Fertigstellung
  • Nimm den Wrap und schmeiß ihn auf ein Backblech
  • Schichte dann das "Hackfleisch", die "Käse"soße und Salsa auf den Wrap
  • Packs in den Backofen für 1-3 Minuten
  • Schmeiß danach Salat und Tomaten drauf
  • Zerkrümmel die Tortillas über dem Wrap

Sonntag, 2. Juli 2017

Honig Senf Soße

Zutaten:
  • 1/2 Tasse vegane Mayo
  • 1/2 Tasse Dijon Senf
  •  2 EL American Mustard/Yellow Mustard
  • 1/2 Tasse Honig
  • 2 EL Weißwein Essig
  • 1/4 TL Paprika für eine rauchige Note
  • 1/4 TL Cayenn Pfeffer
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
 Quelle

Bohnen Burger mit In-N-Out Soße

Zutaten für die Base: Bohnen-Burger
  • 800 gr Bohnen (möglichst schwarze oder Kidney Bohnen) - abgespült
  • 2-3 kleine, rote Zwiebeln - fein geschnitten
  • 4-6 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 TL Leinsamen
  • ca. 1 Hand voll frisches Basilikum - große Stiele entfernen
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 Tasse frische Peterilie
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/2 - 1 TL Salz + Pfeffer
  • 1/2 TL Cayenn Pfeffer
    Zum Marinieren Brotkrumen oder Mehl. Zum Anbraten Öl. 
Zutaten für Base: In-N-Out Special Sauce
  • 1/2 Tasse vegane Mayo  
  • 2 EL Ketchup
  • 2 EL Saft von eingelegten Gurken
  • 2 EL Weißwein Essig
  • 2 TL Süßes (Zucker/Agavensirup/Bio Honig/Ahornsirup)
  • 1/2 TL Worcestershire Soße
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
Burger Beläge:
  • Tomaten
  • Gurken
  • Eingelegte Gurken
  • Zwiebel 
  • Salat
  • Veganer Käse
  • Anti Pasti Gemüse, wie eine Auberginen Scheibe oder ein großer Pilz
  • etc.

Soße:
  • Einfach alle Zutaten in einem Topf/Glass zusammenrühren.
  • Die Soße kannst du einen Tag vorher machen, dann schmeckt sie noch besser. 
Burger:
  • Pürier einfach alle Zutaten (außer das Mehl und Öl) in einem Topf.
    Probier den Teig und füge noch Gewürze zu die deiner Meinung nach fehlen.
  • Forme dann Buletten und wende sie in dem Mehl/den Brotkrumen.
  • Dann brate deine kleinen Buletten an.

Bereite deine Burger Beläge zu.
Quellen

Freitag, 30. Juni 2017

Sonntag, 28. Mai 2017

Auberginencreme/Baba Ghanoush

Zutaten
  • 1 Aubergine
  • Knoblauchpulver oder Knoblauchzehen
  • Salz
  • Öliven Öl
  • Peperonie
  • 1 rote, kleine Zwiebel
  • ca. 3 EL Petersilie
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL oder 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel/Cumin
  • 1-2 Prisen Cayennpfeffer
  • Optional noch Tahina/Sesampaste, etwas zum Süßen

Zubereitung
  • Entfernte die Haut der Aubergine (sonst sieht die Creme furchtbar aus!)
  • Schneide die Aubergine in Scheiben und entwässere sie mit Salz.
  • Schneide die Peperonie an und lass auch aus ihnen den Saft.
  • Heiz den Backofen auf 200° vor.
  • Marinier die Auberginen, Zwiebel und Peperonie mit Oliven Öl. Würze sie dann gut mit Knoblauchpulver. Salze die Peperonie noch wenn du willst.
  • Leg dann die Aubergine und Zwiebel getrennt von den Pepersonie auf das Blech. Back sie dann für ca. 30-40 Minuten.
  • Pürier das Gemüse dann mit den restlichen Zutaten.

CousCous, Reis,..

Cous Cous oder Reis zubereiten mit
1/2 TL Curry
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Schwarzkümmel
1/4 TL Cumin
1/4 - 1/2 TL Koriander
Prise CayennPfeffer
Optional Knoblauchpulver nach Geschmack

Freitag, 21. April 2017

Pesto

Basilikum Pesto
  • Eine große Basilikum Pflanze
  • Rucola
  • 1 50 gr Packet geröstete und gemahlene Pinienkerne
  • 3 El Zitronensaft
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 Tl Nährhefe
  • Salz, 1/2 Tl Kräuterpfeffer
  • Olivenöl